Konfikurs 2021/2022

Anmeldung - Kosten - Termine - Kontakt - Team - Struktur Konfikurs

Stand: 19.05.2021

Der Konfisommer 2021 soll stattfinden.

Wir bemühen uns um eine Genehmigung durch die Behörden, damit wir - sollten Jugendübernachtungen Anfang August immer noch verboten sein - trotzdem 12 Tage im Chiemgau in selbstgewählter Quarantäne verbringen können. Intensives Testen könnte dies ermöglichen.

Leben ohne Abstandhalten, ohne Masken, für die Jugendlichen wäre das nach dieser verrückten Zeit ein Segen. Das wäre Plan A.

Plan B tritt ein, wenn Jugendübernachtungen erlaubt sind, wir die Behörden aber nicht überzeugen können, dass wir auf Abstände in diesem abgelegenen Haus verzichten können. Dann läge die Obergrenze bei 30 Personen und wir müssten die Gruppe teilen. Das Team bliebe im Haus. Die Hälfte der Kofirmand:innen wäre in der ersten Sommerferienwoche da, die andere Hälfte in der zweiten.

Plan C: Übernachten für Jugendliche bleibt verboten und wir erhalten auch keine Ausnahmegenehmigung. Dann machen wir den Konfisommer in Ingolstadt. Spiele auf der Gemeindehausweise, Taufworkshop am Baggersee, Fahrradtour nach Riedenburg. Auch in Ingolstadt können wir eine attraktives Programm zusammenstellen.

Wie auch immer: Der Konfisommer findet vom 30.07.2021 bis zum 10.08.2021 statt.

Elternabend am 19.05.2021 um 19.00h

Unser Konzept stellen wir den Familien am 19.05.2021 bei einem Online-Elternabend vor. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit der Post. Sollten Sie bis 14.05. nichts erhalten haben, können Sie diese auch telephonisch oder per E-Mail im Pfarramt erfragen.

Anmeldung

Wir nehmen ab sofort Anmeldungen für den Konfirmandenkurs (Konfi8) 2021/2022 entgegen. Füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und lassen Sie es uns zukommen (Pfarramt St. Markus, Münchener Str. 36a, 85051 Ingolstadt)

Download Anmeldeformular

Eltern und Konfirmand:innen unterschreiben bitte auf beiden Seiten. Wenn der bzw. die Konfirmand:innen nicht in unserer Gemeinde getauft wurde, bitten wir uns auch eine Kopie der Taufurkunde zukommen zu lassen.

Anmeldeschluss ist der 15.06.2021

Wenn Sie keinen Drucker haben, können Sie das Formular selbstverständlich auch zu den Öffnungszeiten im Pfarramt abholen oder gleich dort ausfüllen.

Kosten

Corona macht das Planen schwer.

  • Wird es Plan A sein? Konfisommer im Chiemgau, Abschlusswochenende, etc, dann kostet der Kurs € 450,-
  • Plan B wäre mit jeweils der halben Gruppe in den Chiemgau zu fahren und damit das derzeitige Hygienekonzept des Hauses einzuhalten. Dann verringern sich die Kosten.
  • Plan C wäre einen Konfisommer in Ingolstadt zu veranstalten. Hier müssten nur noch tägliche Schnelltests, Material und evtl. das Mittagessen finanziert werden.

Die Kosten liegen also zwischen € 100,- und € 450,-

Daher bitten wir mit der Anmeldung € 100,- zu überweisen auf

Kirchengemeindeamt Ingolstadt
Sparkasse Ingolstadt
IBAN: DE20 7215 0000 0000 0380 00
Stichwort: Konfirmation 2022 St. Markus - Name des bzw. der Konfirmandin

Mit der Überweisung ist die Anmeldung gültig. Je nach Verlauf des Kurses erhalten Sie dann weitere Rechnung(en).

Wobei wir in der Kirche den Grundsatz haben, dass die Teilnahme nie am Geld scheitern soll. Wer Schwierigkeiten hat, den Kursbeitrag aufzubringen, wendet sich an Pfr. Axel Conrad oder an Jugendreferentin Fiona Ufer. Gemeinsam finden wir eine Lösung.

Termine

Kommunikation

Jugendreferentin Fiona Ufer und Pfr. Axel Conrad sind klassisch per E-Mail erreichbar:
vorname.nachname (at) markus-ingolstadt.de

Zur internen Kommunikation (Konfigruppe, Teamer:innen, Hauptamtliche) setzen wir den Messenger Element ein, der auf einem von uns selbst betriebenen Matrix/Synapse-Server zugreift. Wer im Matrix-Netzwerk unterwegs ist, kann Fiona Ufer unter @fu18:suedgemeinden.de und Axel Conrad unter @ac14:suedgemeinden.de erreichen.

Außerdem gibt es noch das Telefon:

  • Pfarramt: 0841 90 49 07
  • Pfr. Axel Conrad: 0841 931 99 85
  • Jugendreferentin Fiona Ufer: 0160 234 26 10

Team

Konfirmandenarbeit verstehen wir in St. Markus als Teamarbeit. Ältere Jugendliche sind als Teamer:innen beim Konfisommer mit dabei und in wechselnden Zusammensetzungen auch bei den Jugendaktionen. Sie leiten Workshops, sind Ansprechpartner für die Konfirmand:innen, übernehmen Verantwortung.

Zu den Teamer:innen kommen Jugendliche aus dem letzten Konfirmandenjahrgang hinzu, die ins Team hineinwachsen.

Und nicht zu vergessen, die Eltern: Sie sind Ansprechpartner:innen für Ihre Kinder, die sich jetzt verstärkt mit religiösen Fragen auseinandersetzen. Sie können uns Rückmeldung geben, damit wir den Kurs weiterentwickeln können. Sie können Ihre Kinder zum Gottesdienstbesuch motivieren, indem sie selbst mitkommen.

Und Sie können sich selbst engagieren: Im Konfisommer ein paar Tage die Küche schmeißen, bei Jugendaktion mitanpacken, ...

Grundstruktur des Konfikurses (K8)

Konfisommer

12 Tage zusammen sein; Gemeinschaft erleben; über Gott und die Welt nachdenken, Gottes Nähe spüren, zusammen Spaß haben, miteinander leben, lernen, lachen.

in den ersten beiden Sommerferienwochen

Gemeindephase

Die Kirchengemeinde kennenlernen.

  • Gottesdienste besuchen - jede:r für sich oder zusammen - sooft wie möglich
  • Sonntagsaktion: alle besuchen den Gottesdienst miteinander und unternehmen danach etwas miteinander - einmal im Monat
  • Jugendaktionen
  • Projekte: etwas zusammen bauen; eine Gruppe oder einen Kreis in der Gemeinde besuchen und den anderen davon berichten; einen Konfi-Blog schreiben; in der Gemeinde mitarbeiten...
    Vieles ist möglich. Jede:r sollte an einem Projekt teilgenommen haben.

September bis März

Konfirmationsvorbereitung

  • Abschlusswochenende: noch einmal zusammen wegfahren; den Vorstellungsgottesdienst vorbereiten; Konfispruch aussuchen; ...
  • Vorstellungsgottesdienst: die Konfirmand:innen stellen sich der Gemeinde in einem Gottesdienst vor
  • Konfirmation(swochenende)
    • Freitag: Probe
    • Samstag: Beichtgottesdienst
    • Sonntag: Konfirmation
  • Himmelfahrt: am großen ökumenischen Gottesdienst im Park teilnehmen; über die Konfirmationen ratschen; Fotos des Profifotografen erhalten; evtl. danach eine Jugendaktion

März bis Himmelfahrt

Zuletzt geändert am 19.05.2021 13:09 Uhr