Balkenkreuz
St. Markus Ingolstadt

Offener Markustreff im November 2013

Tansaniaabend

Seit über fünfzig Jahren gibt es Beziehungen zwischen der bayerischen Landeskirche und der ELCT, der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania. In dieser Zeit sind viele gute Kontakte entstanden etwa in Form von Gemeindepartnerschaften oder Personalaustausch. Die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags und das fünfzigjährige Jubiläum der tansanischen Kirche, die sich 1963 aus sieben unabhängigen Kirchen im ehemaligen Tanganjika gründete, waren der Anlass, dass ich im Juni mit einer kleinen Delegation nach Afrika fliegen durfte. Es war eine spannende Reise, die uns viele interessante Einblicke und Begegnungen ermöglichte. So waren wir z.B. in einem Massai-Kindergarten zu Besuch, bei Diakonissengemeinschaften, in einer Schule für behinderte Jugendliche und in einer Gemeinde mit einem wundervollen Jugendchor. Daneben durften wir auch im „Junior Seminar“ in Morogoro zu Gast sein, wo wir Ingrid Walz trafen, die an der „ELCT-Leadership-Training-School“ unterrichtet und dort ua in der Ausbildung von Gemeindepädagogen/innen und Erziehern/innen tätig ist. Ingrid lebte und arbeitete einige Jahre in Ingolstadt und dürfte daher vielen Leuten hier noch bestens bekannt sein; sie ist im Herbst für einige Wochen in Deutschland.

Am Mittwoch, den 6. November 2013 um 19.30 Uhr, werden Ingrid Walz und ich gemeinsam einen Abend im GH Am Anger 44 gestalten, zu dem Sie die Markusgemeinde herzlich einlädt. Freuen Sie sich also auf Eindrücke aus Afrika und auf gemeinsame Gespräche! Das „Junior Seminar“ braucht dringend zB Möbel und Unterrichtsmaterialien für die Schüler- deshalb bitten wir anstelle eines Unkostenbeitrags um Spenden für die wichtige Arbeit dort.

Herzlich Willkommen an alle Afrika-Interessierte,

Ihre Dr. Dorothea Deneke-Stoll, Präsidentin der Landessynode