Balkenkreuz
St. Markus Ingolstadt

Geburtstagsbesuche in der Kirchengemeinde St.Markus

Der Besuchsdienstkreis stellt sich und seine Tätigkeit vor

Seit 15 Jahren besteht in unserer Gemeinde ein Besuchsdienstkreis. Zur Zeit besteht die Gruppe aus 9 ehrenamtlichen Mitgliedern und der Gemeindereferentin, Regine Schenn-Gehann.

Schwerpunkt dieser Arbeit ist der Geburtstagsbesuch in der Gemeinde, ab dem 70. Lebensjahr im 5-Jahresrhythmus und ab dem 90. Lebensjahr sogar jährlich. Dabei geht es zunächst einmal nur darum, im Auftrag der Kirchengemeinde zu gratulieren, Gottes Segen zu wünschen und Freude über den Geburtstag zum Ausdruck zu bringen. Der Jubilar erhält ein kleines Geschenk("Mitbringsel").

Wichtiger sind jedoch die Zeit, die Anteilnahme, die Aufmerksamkeit, die wir bei unserem Besuch mitbringen. Es geht auch um die Erfahrung von Gemeinschaft und Zugehörigkeit und im Gespräch, um das Gestalten und Teilen der eigenen Begabungen und des eigenen Glaubens. Es handelt sich um ein Geben und Nehmen, das uns einander näher bringt und uns selbst reicher macht.

Zur Fortbildung und Reflexion trifft sich der Besuchsdienstkreis alle 2 Monate. Dabei geht es auch um praktische Fragen, z.B. Wer besucht Wen? Wann? Wo?,... Persönliche Erfahrungen werden ausgetauscht und die Besuchsdienste abgesprochen. In Einzelfällen können auch Hilfsangebote vermittelt werden. Fragen zur Lebenssituation der Besuchten und deren Erwartungen und Wünsche an die Gemeinde, werden rege diskutiert. Eine wohltuend, entspannte Atmosphäre begleitet die Treffen.

Wer sich dem Besuchsdienstkreis anschließen möchte, wendet sich an die Gemeindereferentin Regine Schenn-Gehann (0841 / 626 27).

Die Pfarrer bzw. die Pfarrerin von St. Markus kommen auf Anfrage zu Ihnen. Wenn sie seelsorgerliche Unterstützung brauchen oder ein Hausabendmahl wünschen, egal in welchem Alter sie sind, wenden Sie sich entweder direkt an einen der Geistlichen oder an das Sekretariat.